Die Grundlage für unser Online-Business sind unsere Online-Produkte: Onlinekurse, Online-Workshops, Coaching-Programme usw. Und diese Produkte wollen auch verkauft werden.

Genau das fällt vielen Solopreneuren oft schwer. Denn wir vermarkten unsere eigenen Produkte, in die wir viel Herzblut gesteckt haben. Dabei sind wir als Coach, Beraterin oder Trainerin zwar Experte für unser Fachgebiet, aber kein Experte für das Verkaufen.

Aber für uns Selbstständige gehören das Vermarkten und Verkaufen nun mal dazu. Es sind wesentliche Aspekte unserer unternehmerischen Tätigkeiten.

Im Gespräch mit Verkaufsmentorin Christina Bodendieck geht es darum, wie wir uns das Verkaufen von Online-Produkten leichter machen können.

Ein klarer Kundennutzen des Online-Produktes erleichtert den Verkauf

Dabei ist es wichtig, dass wir Online-Produkte mit Mehrwert schaffen und diesen Kundennutzen auch klar rüber bringen können. Dafür können wir bereits bei der Konzeption unseres Online- Produktes eine solide Basis legen, wenn wir es professionell angehen.

Wenn der Nutzen des Angebotes auf der Hand liegt, dann gehen wir auch mit einer anderen Haltung in die Vermarktung als wenn wir selber gar nicht so genau wissen, was unser Gegenüber davon hat. Es ist also wesentlich den Kundennutzen im Auge zu haben und sich mit ihren Bedürfnissen zu befassen. Kennst Du die Bedürnisse Deiner Zielgruppe?

 

Im Dialog mit potentiellen Kunden bleiben

Verkaufen darf auch Spaß machen. Und Vermarkten entsteht im Dialog. Daher ist es wichtig, sich zu zeigen, über sein Thema zu reden und selber Freude am eigenen Online-Produkt zu haben. Sprich, das passende Thema für das eigene Online-Angebot zu wählen. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir einen Selbstlernkurs anbieten, ein günstiges, dauerhaft erhältiches E-Book oder einen begleiteten Onlinekurs, der zu einem festen Termin startet.

 

Du willst einen Onlinekurs erstellen und weißt nicht, wo Du anfangen sollst?
Mach Dich schlau, welches Kursformat zu Dir passt. Erfahre

  • mehr über die 3 wichtigsten Arten von Onlinekursen: Selbstlernkurs, begleiteter Onlinekurs und Online-Workshop.
  • und wie Du sie leicht erstellen kannst.

Hol Dir das 3-teilige kostenlose Starter Kit. Damit Du gezielt loslegen kannst mit Deinem eigenen Onlinekurs, der Deinen Bedürfnissen entspricht.

 

Online-Produkte, bei denen wir im direkten Kontakt mit den Kunden bleiben, beispielsweise Online-Workshops oder Mentoringprogramme, lassen uns leicht den Dialog aufrechterhalten. Dabei bekommen wir zusätzlich wertvolles Feedback, um unser Online-Produkt weiter zu optimieren oder passende Folgeprodukte zu entwickeln.

 

Authentisch bleiben bei der Vermarktung von Online-Produkten

Es zeigt sich also, dass es viele Parallelen zwischen der Erstellung von Online-Produkten und dem Verkauf von Online-Produkten gibt! Das Verkaufen wird beispielsweise leichter, wenn wir dabei authentisch bleiben. Also keine Standardsprüche lernen oder uns verstellen, sondern bei uns bleiben.

Auch beim Start mit unserem Online-Produkt sind wir am erfolgreichsten, wenn wir etwas machen, das zu uns passt und mit dem wir gerne rausgehen und uns sicher fühlen. Und schon haben wir die Basis für eine entspannte Vermarktung.

 

Leichter verkaufen kann man üben

Verkaufen können wir trainieren, üben, einfach ausprobieren. So finden wir unseren eigenen Stil und werden immer sicherer. ich verkaufe beispielsweise nicht in Erstgesprächen. Aber es liegt mir, in Webinaren meine Programme anzubieten. Auch wenn ich es zuerst kaum glauben konnte: Das fällt mir leicht und ich gehe da sehr gelassen heran. Daher empfehle ich auch anderen, es mit einem eigenen Webinar zu probieren.

Christina und Eva starten am 8.2.2021 die Mentoring Meisterei. Ein 12-Wochen Programm, wenn Du Dein eigenes individuelles 1:1 Mentoring Programm erstellen möchtest.

Höre das Gespräch mit Christina Bodendieck in der 35. Folge vom Ideen Talk Podcast:

 

Willst Du mehr wissen über die Vorteile eines eigenen Online-Workshops?
Dann komm ins nächste Live-Webinar:

 

 

Weitere Artikel, die Dich interessieren könnten

 

 

Und wenn Du möchtest, dass andere von diesem Beitrag erfahren, dann pinne ihn einfach!