Fragst Du Dich, wieviel Zeit Du einplanen solltest, um ein Online-Produkt zu erstellen?

Wie Du vielleicht schon vermutest, gibt es darauf keine pauschale Antwort.

Um den Zeitaufwand geht es auch im Ideen Talk Podcast

Abonniere den Ideen Talk Podcast in Deiner Podcast App und höre dort Folge 61. Oder direkt hier:

Was für ein Produkt willst Du erstellen?

Zunächst kommt es darauf an, was für eine Art von Online-Produkt Du erstellen willst. Denn da gibt es eine ganze Menge …

Im Prinzip kannst Du an 1-2 Tagen einen Onlinekurs erstellen.

Du kannst in 2 Stunden ein kleines Ebook schreiben.

Um ein 1:1 Online-Angebot zu erstellen, brauchst Du eigentlich keine Zeit. Jedenfalls keine Zeit, um es zu produzieren, denn Du brauchst für 1:1 Online-Coaching Pakete oder Beratungen meist gar kein Material.

Viele Dinge, bei denen wir zunächst denken, dass sie aufwändig sind, gehen relativ fix. Zum Beispiel die Sache mit dem Kursbereich, den Du bei einer Kursplattform anlegst.

 

In 10 Minuten einen Kurs bei elopage anlegen

Wenn Du einen Onlinekurs erstellen willst, dann kannst Du schon in wenigen Minuten Deinen Kursbereich bei elopage anlegen.

Auch das Kursmaterial lässt sich zügig machen. Natürlich hängt es davon ab, wie umfangreich Dein Kurs ist. Aber es gibt Kurse, die aus 30 Minuten Videomaterial bestehen. Das dürfte also innerhalb von einer Stunde im Kasten sein.

Ok, das ist die reine Produktionszeit.

Und das kann fix funktionieren. Aber nur, wenn Du die konzeptionelle Vorarbeit machst.

Denn egal, was für ein Digitales Produkt Du anbieten willst, die Produktion an sich ist nur die eine Sache.

 

Die Vorarbeit für Dein Online-Produkt

Die konzeptionelle Vorabeit ist wichtig,

  • damit Dein Produkt auch funktioniert,
  • damit Du weißt, was Du an Inhalten brauchst
  • und was Dein Angebot ist.

Und auch, damit Dein Produkt überhaupt fertig wird.

Ein Produkt zu entwickeln, ist ein kreativer Prozess.

Dabei näherst Du Dich dem Kursthema an, erstellst Dein Konzept und Dein Angebot. Und wenn Du Dich dafür entschieden hast, Dein Produkt anzugehen, passiert auch viel, ohne dass wir dauern darüber nachdenken oder etwas produzieren.

Während der Entwicklung bekommst Du Impulse, sammelst im Alltag weitere Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kunden. Du holst Dir Feedback ein. Und Du lässt das Ganze auch mal ein paar Tage liegen, um ein bisschen Abstand zu bekommen.

Auch das ist wertvoll!

Oft sehen wir die Dinge dann klarer. Und dadurch bekommt Dein Produkt mehr Struktur und Dein Angebot wird konkreter. Das wird es Dir dann leichter machen, es zu produzieren und zu vermarkten. Und den Menschen wird es leichter fallen, Dein Angebot zu kaufen.

Lesetipp: Hier findest Du die 8 Schritte, um einen eigenen Onlinekurs zu erstellen.

 

Wieviel Zeit brauche ich für meine Online-Produkte?

Bei mir ist es ganz unterschiedlich, wie fix ich meine Angebote auf die Straße bringe. Einige Online-Produkte entstehen im Handumdrehen, manche Kurse habe ich in 2-3 Wochen konzipiert und erstellt, z.B. meinen Selbstlernkurs „3 Produkte, die Du ganz einfach erstellen kannst“.

Mein Programm „Souverän zum Selbstlernkurs“ brauchte etwa 8 Monate, von der ersten losen Idee bis es fertig war. Ich hätte es schon nach 2 Monaten abieten können, aber dann wäre es ein ganz anderes Produkt gewesen, hinter dem ich nur halbherzig gestanden hätte. Diese 8 Monaten waren wertvoll und es hat sich gelohnt Und davon profitieren auch die Selbstständigen, die bei dem Gruppenprogarmm dabei sind.

Und wie lange sollten meine Kunden und Kundinnen einplanen, um ihren eigenen Selbstlernkurs zu erstellen?

In 10 Wochen zum eigenen Selbstlernkurs

„Souverän zum Selbstlernkurs“ ist ein begleitetes Gruppenprogramm und geht über 10 Wochen: Von der Ideenentwicklung bis zum fertig gestellten Selbstlernkurs. Und es ist kein Problem in der Zeit auch noch normal zu arbeiten und auch mal eine Woche Urlaub zu machen. Das Programm startet wieder Anfang 2023, hier kannst Du Dich unverbindlich auf die Interessentenliste für „Souverän zum Selbstlernkurs“ eintragen.

Und wenn Du einmal diesen Prozess durchlebt hast, geht es beim nächsten Mal auch viel schneller.

 

Fazit

Es lässt sich nicht pauschal in Stunden festmachen, wie lange der ganze Prozess dauert. Aber die Produktentwicklung im Online-Business ist auch keine lästige Arbeit, die wir so schnell wir möglich abhaken müssen. Sondern ein relevanter und wertvoller Teil von unserem Business.

Lass Dich daher nicht von der Frage, wieviel Zeit Du brauchst, ablenken.

Denn man dann viel hin- und herüberlegen, einen Zeitplan machen und verwerfen. Das richtige Leben kommt dazwischen und dabei ziehen die Monate ins Land.

Besser voran kommst Du, dass Du Dich dafür entscheidest, wenn Du einen Kurs oder ein anderes Online-Produkt erstellen willst. Und gleich die ersten Maßnahmen festlegst. Dann kannst Du Deine Zeit und Aufmerksamkeit voll in die Entwicklung Deines Produktes stecken. Und kommst viel fokussierter voran.

 

Du wilst Dein eigenes Online-Produkt auf die Beine stellen, aber kommst alleine nicht weiter?
Dann lass uns schnacken! Melde Dich her zu einem kostenlosen Erstgespräch mit mir an.