Monikas Thema war bereits sonnenklar, als sie im April bei meinem Online-Workshoptag mitmachte. Und nun ist es soweit: Am 6. Juni werden echte Wunschkunden gebacken im 1. Online-Workshop von Monika Obrist. An diesem Tag kreiert jeder ihrer Workshop-Teilnehmer im heimischen Home-Office das Profil seiner Kernzielgruppe.

Als Texterin erlebte die vielseitige Monika Obrist immer wieder, dass ihre Kunden oft stocken, wenn es um ihre Webseitentexte ging. Denn viele antworten eher vage auf die Frage, an wen sie sich denn richten mit ihrem Angebot. Aus Angst, dass potentielle Kunden durch die Lappen gehen, richten sich viele Anbieter, Coaches und Berater an „alle“. Entsprechend unverfänglich dünn ist dann eben auch das, was auf den Webseiten zu lesen ist.

Das Thema Wunschkunde ist bei vielen Gründern noch völlig unbekannt, andere tun sich damit schwer. Um ein Wunschkundenprofil zu erstellen, gibt es bereits viele Checklisten und Fragenkatologe im Netz. Doch dabei wird vieles über einen Kamm geschoren. Muss ich wirklich wissen, wie Deine Familienkonstellation ist, lieber Leser? Muss ich wissen, welches Auto Du fährst, liebe Leserin? Bei manchen Angeboten mag das wichtig sein, bei manchen spielen ganz andere Details eine Rolle.

Testlauf im Präsenz-Workshop

Monika Obrist konzipierte aus den Erfahrungen mit ihren Kunden einen Präsenz-Workshop und probierte ihn einfach mal bei einer Veranstaltung aus. Die Teilnehmerinnen waren so begeistert, dass Monika den nächsten Schritt ging und sich zu meinem Online-Workshoptag anmeldete. Hier setzte sie ihr Präsenz-Konzept in eine Online-Variante um. Mit diesem virtuellen Workshop spricht sie überregional Selbstständige an. So kann jeder ganz für sich in Ruhe und in der eigenen Umgebung an dem Thema arbeiten. Der Austausch spielt dabei eine große Rolle, um sich wirklich klar zu werden über die eigene Zielgruppe.

In ihrem Workshop lernen die Teilnehmer ihre Anforderungen kennen, die sie an einen idealen Kunden haben. Das Bild wird sich immer mehr verdichten, so dass am Ende eine ganz konkrete Person entsteht, die in der Kommunikation gezielt angesprochen werden kann. Einen Wunschkunden vor Augen zu haben, macht es oft leichter, wenn man einen Blogartikel, einen Newsletter oder ein Angebot formuliert.

Der Online-Workshop von Monika richtet sich an Gründer und Soloselbständige. Ganz besonders spricht sie Menschen an, die im spirituellen Bereich, in der Persönlichkeitsentwicklung oder der Körperarbeit tätig sind. Bereiche, in denen der persönliche Draht eine besonders große Rolle spielt. Mehr zum Wunschkunden-Workshop von Monika Obrist.

Warum ein Online-Workshop Luxus ist

Ich wollte mehr darüber wissen, was den Charme eines Online-Workshop-Formates ausmacht. Für Monika ist die Teilnahme an einem Online-Workshop echter Luxus, wie sie im Interview verriet. Weil sie ebenso gerne wie ich im Home-Office arbeitet, passt das Workshop-Konzept in den eigenen 4 Wänden perfekt in ihren Tag.

Mit einem Klick auf das Bild wirst Du zu Youtube weitergeleitet und kannst das Video dort ansehen.

Wunschkunden Online-Workshop

Monika Obrist ist Texterin und Storytellerin. Sie liebt Geschichten und arbeitet gerne mit Menschen, die dem Weg ihres Herzens folgen. Monikas eigener Weg führte sie auch zur Spiritualität und zu alternativen Heilmethoden. Zur Webseite von Monika Obrist: Textgarten

Mehr über Online-Workshops

Interessiert Dich das Thema Online-Workshop für Dein eigenes Business? Dann komm in mein nächstes Live-Webinar! In 45 Minuten erfährst Du mehr über die Vorteile dieses charmanten Formates. Denn der Online-Workshop ist ein bisschen wie der pfiffige kleine Bruder vom Onlinekurs.

Pluspunkte eines ​eigenen Online-Workshops:
 Gratis Webinar am ​5.6.​ um 14 Uhr

Die Anmeldung ist derzeit​ au​fgrund der DSGVO​ geschlossen

werschreibt
Eva Peters begleitet Individualisten im Online-Business, führt Online-Workshops durch. Sie betreibt den Onlinekurse Kompass und den Blog artilda für Deine kreative Seite